Anmeldung ab sofort möglich!

Ab sofort könnt ihr euch auch ganz offiziell für unsere Freizeit vom 04. bis 17. August 2018 anmelden! zur Anmeldung Alle, die einen Platz auf der Warteliste gesichert haben, haben nach dem Erhalt einer E-Mail aus der Geschäftsstelle (enthält die Anmeldung) drei Wochen Zeit, sich ihren Platz mit dem Ausfüllen der Anmeldung zu sichern. Erst[…]

Der Tag danach…

Erschöpft, aber glücklich sind wir gestern wieder in Itzehoe angekommen. Wir möchten uns bedanken – bei den Betreuern, die sich zwei Wochen lang 24/7 um die Kinder gekümmert haben, bei der Küche, die uns zwei Wochen lang vier Mal am Tag mit ihren Köstlichkeiten verpflegt hat, bei den Eltern, die uns ihre Kinder zwei Wochen[…]

Tag 12: Von Geheimagent bis Marterung

„Indianertag“ nennen wir seit Generationen den Tag, an dem die Kinder die Chance bekommen, sich bei ihren Betreuern für Strafaufgaben zu rächen. Dieses Jahr hatten sich Geheimagenten des anderen SCI-Lagers aus Lenste unter die Crew gemischt und unser Lager belauscht. Diese galt es in ihren Unterschlupfs im Wald zu finden! Bei der anschließenden Marterung wurden[…]

Tag 11: Von Triathlon bis Neptun-Taufe

Seit drei Jahren geht es bei uns im Lager auch tri-sportlich zu, wenn der Stocksee-Triathlon wieder ansteht. Erst kanufahren, dann schwimmen und schließlich laufen. Bei bestem Wetter macht das gleich doppelt Spaß! Am Nachmittag bekamen wir hohen Besuch von Neptun, dem Beschützer des Stocksees – die neuen Betreuerinnen wollten für die ewige Bindung zum Stocksee[…]

Tag 10: Von Hansapark bis Hansapark

Hansapaaaark! Das war unser Taaaaaaag! Ihr kennt das Spiel, also viele von euch: Hansapark ist jedes Jahr wieder ein mega Highlight unserer zweiwöchigen Highlight-Tour. Die neuen Bahnen wurden dort genauso ausprobiert wie die altbekannte Nessi. Und am Ende gabs natürlich das allseits bekannte Gruppenbild auf der Treppe vor dem Park. Wurde ganz schön eng mit[…]

Tag 9: Von Chaos-Spiel bis Arschbombencontest

Nach einem Tag Ruhe wieder Action, Action, Action! Wenn alle Kinder auf einmal in alle Himmelsrichtungen losrennen, liegt das am Chaos-Spiel. Darin enthalten: Pyramiden bauen, Pantomime machen, Sackhüpfen und natürlich ganz viele Nummern suchen. Weil die Sonne endlich wieder unser Freund ist (zwei Tage Regen in Folge reichen dann auch), haben wir spontan noch einen[…]

Tag 8: Von Chillen bis Speckstein

Der Tag danach. Am Abend zuvor noch bis in die Puppen getanzt, ließen wir es Samstag mal etwas ruhiger angehen. Einen Tag mal abschalten tut auch den Betreuern ganz gut. Halbe Stunde später Frühstück, Gesellschaftsspiele im Essenszelt, Speckstein davor: Der Regen kann uns gar nichts! Und machte er mal für eine halbe Pause, schnappten sich[…]

Tag 7: Von Workshops bis Schwarzlichtdisco

Wie schnell verging denn bitte die erste Woche? Zur Hälfte des Lagers feiern wir traditionell das große Bergfest – dieses Jahr unter dem Motto „Stocksee-Festival.“ Passend dazu bekamen die Kinder schon morgens ihr Festival-Bändchen ausgeteilt. Workshops wie Nägel lackieren, Haare flechten oder Metallic-Tattoos brachten uns über den Vormittag. Das große Festival-Turnier am Nachmittag musste leider[…]